Personensuche hohe Dringlichkeit

Datum: 26. Juli 2015 um 14:26
Dauer: 2 Stunden 54 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Esselbach
Einsatzleiter: KBI Werrlein
Mannschaftsstärke: 2/22
Weitere Kräfte: Feuerwehr Altfeld, Feuerwehr Esselbach, Feuerwehr Glasofen, Feuerwehr Michelrieth, Feuerwehr Oberndorf, Feuerwehr Steinmark, Kreisbrandinspektor MSP 2, Kreisbrandmeister MSP 2/2, Kreisbrandrat MSP 1, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst, Rettungshubschrauber, THW OV Marktheidenfeld


Einsatzbericht:

Am Sonntag den 26.7.15 wurden die Kommandanten aus Esselbach und die Inspektion MSP zu einer Unterstützung der Polizei bei einer Vermisstensache gerufen. Nach kurzem Update durch die Polizei wurde klar dass die Dringlichkeit der Suche sehr hoch ist worauf hin die Feuerwehren aus Esselbach, Steinmark, Altfeld und Michelrieth sowie verschiedene Hundestaffeln aus Bereichen Unterfranken alarmiert wurden. 

Schnell wurde das Suchgebiet noch Erweitert und durch die weiter alarmierten Kräfte der Feuerwehren Oberndorf, Glasofen und des THW Marktheidenfeld abgesucht. Weitere Unterstützung erhielten wir durch den Polizeihubschrauber Edelweiß und Suchhunde der Polizei.

Nach ca 2 Stunden Suchaktion konnte der Vermisste durch ein Wärmebild des Helikopter ausgemacht und einem Suchhund der Polizei gefunden werden. Die Versorgung und Rettung des schwerst Verletzten wurde durch Kräfte der SEG Marktheidenfeld, HVO Oberndorf und der Feuerwehr Esselbach durchgeführt. Im Anschluss brachte Ihn der Rettungshubschrauber Christoph 2 ins Krankenhaus.

Nur durch die gute Zusammenarbeit der einzelnen Organisationen konnte die Person rechtzeitig gefunden und versorgt werden. Für den beispiellosen Einsatz einen herzlichen Dank an alle beteiligten. 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Lesezeichen auf den Permanentlink.