VU eingeklemmte Person

Datum: 21. April 2014 
Alarmzeit: 5:37 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 58 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Esselbach ST2312 
Einsatzleiter: KBI Werrlein 
Mannschaftsstärke: 1/19 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Esselbach, Feuerwehr Glasofen, Feuerwehr Marienbrunn, Feuerwehr Marktheidenfeld, Kreisbrandinspektor MSP 2, Kreisbrandmeister MSP 2/2, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Um 05:37 Uhr wurde die Feuerwehr Esselbach zu einem Verkehrsunfall mit angeblich eingeklemmter Person alarmiert. Bei eintreffen der ersten Kräfte war schnell klar das keine Person mehr im Fahrzeug eingeklemmt war. Die Versorgung der Verletzten Personen erfolgte durch den Rettungsdienst der ebenfalls schnell vor Ort war. Die Feuerwehr unterstützte die Rettungsmaßnahmen und leuchtet die Einsatzstelle aus. Die Staatsstraße 2312 war zeitweise voll gesperrt. Nach Abtransport des Unfallfahrzeuges wurden die Absicherungsmaßnahmen auf eine Fahrspur verringert und die Feuerwehr Esselbach verblieb zur Absicherung noch vor Ort. Nach Begutachtung der Einsatzstelle durch das Wasserwirschaftsamt wegen auslaufenden Betriebsstoffen konnte die Feuerwehr nach 2 Stunden die Einsatzstelle verlassen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Lesezeichen auf den Permanentlink.